Fragen, Antworten und Ratschläge zum Cannabisanbau.

Entdecken Sie die Freude am eigenen Cannabisanbau mit unserer hilfreichen Plattform.
Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen, teilen Sie Ihre Erfahrungen und lernen Sie von anderen Growern,
egal ob Sie drinnen oder draußen anbauen möchten.

14 views
0 votes
0 votes
Ich möchte Anfängerfehler beim Indoor-Cannabisanbau vermeiden. Welche häufigen Probleme wie Überbewässerung, Überdüngung oder Lichtstress sollte ich vermeiden, und wie kann ich sie erkennen und beheben?
0% Akzeptanzrate Akzeptierte 0 antworten von 1 Fragen

1 Antwort

0 votes
0 votes

Es ist sehr wichtig, richtig zu gießen, in der richtigen Menge und in den richtigen Abständen. Man sagt, man sollte 10% des Topfvolumens gießen, also bei einem 12l Topf kommen etwa 1,2l Wasser hinein. Aber am Anfang, wenn die Pflanzen klein sind, kann man auch mit der Hälfte beginnen, wenn es ein großer Topf ist. Wenn du für Sämlinge einen 1l Topf verwendest, gieße ruhig die 100ml in das Substrat. Man sollte erst mit dem Düngen beginnen, wenn Mangelerscheinungen auftreten. Die App Photone kann dir ziemlich gut sagen, wie der PPFD- und LUX-Wert ist. Anfangs sollte es so aussehen: Sämlingsphase 5.000 – 7.000 Lux

WachstumsphasePAR Werte (PPFD)
Keimling100 – 300
Vegetativ250 – 600
Blüte500 – 1050

Ich gebe dir auch mal eine sehr hilfreiche Internetseite mit dort sind viele Problem auch verbildlicht und was zu tun ist.  https://1000seeds.info/checkliste-fuer-mangelerscheinungen-krankheiten-beim-grow/ und https://1000seeds.info/checkliste-fuer-schaedlinge-beim-grow/